Gedankenwelt

Umzugsgeschichten Teil 9 -  Dinge, die ich vermissen werde

von

Nun hab ich neulich davon berichtet, was ich alles nicht vermissen werde und zwischenzeitlich hat sich diese Liste sogar verlängert. Ich ergänze sie demnächst.

Was aber eigentlich viel wichtiger ist: Was werde ich vermissen…? Und das ist, wie ich finde, ne ganze Reihe…

  • meine Lieblingsmenschen
  • der direkte Blick ins Grüne / auf Bäume aus allen Fenstern daheim
  • richtiges Laugengebäck beim Bäcker (Brezeln außerhalb Süddeutschlands kann man leider vergessen, da hat sich in den letzten 25 Jahren nix geändert)
  • den Neckar
  • die Vielfalt ein Spielplätzen
  • die schöne Innenstadt Stuttgarts
  • die enorme kulturelle Vielfalt Stuttgarts
  • sowie die Vielfalt auswärts Essen zu bekommen
  • und die Vielfalt an kleinen besonderen Läden
  • zu Fuß auf den Cannstatter Wasen gehen zu können
  • zu Fuß ins Stadion zum VfB Stuttgart gehen zu können
  • die vielen grünen Ecken in Stuttgart (Waldnähe, Kurpark Bad Cannstatt, Rosensteinpark, Schlossgarten)
  • zu Fuß zu einem Konzert gehen zu können
  • die Weinberge 
  • die alte Weinsteige
  • die Seilbahn
  • die Zacke
  • die Aussichtspunkte um den Stuttgarter Kessel (Karlshöhe, Uhlandshöhe, Chinesischer Garten, Bismarckturm, Teehaus, der Bahnhofsturm, Oberer Kurpark Bad Cannstatt, Burgholzhofturm, Kriegsbergturm, Killesberg, Monte Scherbelino und viele mehr. Ich hab sicher ein paar wichtige vergessen.)
  • die Nähe zum Rems-Murr-Kreis und zum schwäbisch-fränkischen Wald mit all seinen tollen Orten zum Entdecken

Bestimmt habe ich das ein oder andere vergessen. Es gibt einfach viele tolle Dinge in Stuttgart.

Was würdest du vermissen, wenn du aus deinem jetzigen Heimatort wegziehen würdest?

 

Kommentare