Und dann bin ich einfach glücklich. Einfach so. Wie konnte das passieren? Heute ging es mir doch noch ganz anders. Und gestern erst...ich mag garnicht dran denken. Und den Tag davor...nein, die Tage davor...achwas, der ganze letzte Monat hatte es in sich. Lag es wirklich nur an diesem Monat? Oder eher an den ganzen letzten Monaten davor?

Woran liegt es wirklich, dass es uns nicht gut geht? An uns? An unseren Gedanken? An den äußeren Umständen, Umweltfaktoren oder Schicksalschlägen? Oder vielleicht an allem zusammen?

Und wie kann es sein, dass es mir scheinbar urplötzlich wieder gut geht? Hab ich einen Hinweis übersehen? Hab ich einfach drauf los gelebt ohne zu fragen und zu hinterfragen? Ohne zu zweifeln? Die ganzen Angstgedanken ignoriert und mich auf das Hier und Jetzt eingelassen statt im Gedankenkarussell mich gefangen halten zu lassen?

Warum bin ich jetzt einfach glücklich? Und wird es in einer Minute immer noch so sein oder heute Abend...morgen...nächste Woche?

Kommentare