Reisewelt

Der Gedanke - die Idee

von

Und da war er plötzlich - der Gedanke an ein mobiles Heim. Angefangen hatte alles mit der Idee zu zelten und prompt hatten wir uns ein Zelt gekauft. Schnapsidee! Seit Wochen steht es unausgepackt im Karton. In der Zwischenzeit wurde nämlich aus der Zelt-Idee eine Wohnwagen/Wohnmobil-Idee. Wir dachten hin - wir dachten her - und dachten schließlich, wieso in einem Zelt übernachten, wenn auch mehr geht? Damit auf Reisen gehen - das wäre toll. Aber trauen wir uns das zu? Und was ist besser? Wohnmobil oder Wohnwagen? Mieten? Kaufen? Gebraucht oder neu? Fragen über Fragen und Gedanken über Gedanken. So kamen wir vom einen zum anderen und tauschten uns täglich aus über die Informationen, die unsere jeweiligen Recherchen ergaben. Wir waren der Meinung: Richtige Infos bekommen wir über Zeitschriften! So kaufte ich gleich 2 davon, da ich der Ansicht war: besser mehr Infos! Die eine Zeitschrift enthält Ratschläge und Tipps aller Art - Dinge, an die man sonst wohl gar nicht denken würde. Die andere ist eine Übersicht über Stellplätze für Wohnmobile - BÄM - das war doof - merkte ich daheim - denn unsere zwischenzeitliche Tendenz ging Richtung Wohnwagen und die dürfen eben nicht auf (allen) Plätzen stehen, die für Wohnmobile gedacht sind. Wie wir kürzlich erst erfuhren. Die Zeitschrift haben wir aber trotzdem mal behalten. Sie hat sicher dennoch die ein oder andere nützliche Info und manch ein Platzwart lässt einen unter Umständen und gewissen Bedingungen auch mit einem Gespann übernachten. Als nächstes steht an: Wohnwagen und Wohnmobile live besichtigen… :-)

Kommentare