Gedankenwelt

Den Gedanken freien Lauf lassen

von

Es wird immer gesagt, dass man bei Spazieren in der Natur den Kopf frei kriegen würde. Haha, denkste. Da fängts bei mir erst richtig zu brodeln an. Ich denke querbeet über alles nach. Irgendwie nervig, aber ich kenn es ja nicht anders von mir. Das Beste daran? Ich denke viel übers Texten nach. Mit fallen Sätze und ganze Abschnitte sein, die ich irgendwann zu Papier…äh in den Laptop…bringen will. Und über die Hälfte vergesse ich, sobald ich die Haustüre erreiche, das erste “Schaaatz” oder “Mamaaa” höre. Ich ärgere mich! Jedes Mal aufs Neue. Nehme mir fest vor, sobald ich daheim bin, alles aufzuschreiben und schaffe es dann wieder nicht - und nein unterwegs ist für mich keine Option.

Heute ist ein guter Tag. Ich kam nach Hause und keiner war da. Ich setzte mich mit einem Tee an den Laptop und tippte los. Gedanken sortieren. Platz schaffen. Freiheit.

Kommentare